Do It Yourself
Home

 

Aktualisiert am: 21.06.17

 

Und hier das "Jörg-Special":

Mit viel Liebe - Heimwerken für Katzen:

 

2003:

Wir haben mit ganz einfachen Mitteln begonnen. 

Wollbettlaken als Fensterbrettauflagen, Styroporkeile als Kippfensterschutz,

eine Fliegengittertür am Balkon für frische Luft.

Bald haben wir natürlich gemerkt das das nicht ausreicht

...also kam ein Katzennetz an den Balkon

 

2004:

Aus einer Obstkiste wurde ein Katzenbettchen, der Transportkorb wird zur Katzenhöhle,

ein alter Teppich macht den Boden auf dem Balkon gemütlicher, eine alte Gießkanne wird zur Höhle,

ein paar Kräuter und Gräser zum schnuppern und knabbern machen den Balkon noch interessanter,

und weil es keine stabilen Kratzbäume für "outdoor" gab 

- haben wir selber einen gebaut.

Aus einem alten Zimmerbrunnen und Aquarienteilen wurde ein Spielbrunnen

Bald haben uns die Katzen aber bewiesen, das so ein Katzennetz nicht unüberwindlich ist ...

...also musste etwas stabileres her - der Balkon wurde mit Draht gesichert,

und an die Wände kamen Liegebretter.

Mit einer Brücke hatten wir es mal versucht, aber die war den Katzen zu wackelig ...

Hier seht ihr unseren selbstgemachten Blumenkübelschutz - da kommt keiner an die Blumenerde!

 

2005:

Wer sehen möchte wie es ist mit vielen Katzen zu renovieren, kann HIER mal schauen ;-)

 

In den Fluren kam Sisalteppich an die Wand (Reste aus dem Teppichhaus), 

auf dem Balkon haben wir die Dachträgerbalken noch mit Sisal umwickelt,

und über eine Katzenklappe können die Katzen jetzt immer auf den Balkon.

(Klappe montiert in einem zweiteiligen Brett das in der Rollladenführung klemmt und oben mit einer Metallschiene fixiert wird,

der Rollladen wird einfach heruntergelassen und dann bleibt Hitze/Kälte recht gut draußen)

Auf einigen Fensterbrettern liegen jetzt selbstgenähte Fensterbrettauflagen.

(Plüschstoff mit Kern aus Schaumstoff-Zuschnitten aus dem Baumarkt)

Sisalteppich wurde auf dem Boden fest verlegt - Kratzen erlaubt :-)

Teppichreste machen es oben auf den Schränken gemütlich,

übriggebliebene Schrankböden wurden zu Liegebrettern und dienen als Treppe auf den Schrank

Ein neuer außenbeständiger Teppich und natürlich "ausgrabsicheres" Katzengras für den Balkon

 

2006:

 

Noch mehr Säulen auf dem Balkon mit Sisal umwickelt und noch ein paar Bretter mehr angebracht

und es zahlt sich aus dass Jörg alles so stabil und ausbruchssicher gebaut hat.

Der selbstgebaute Kratzbaum steht noch stabil :-)

und die Katzen können jetzt (wenn wir zuhause sind) am offenen Fester sitzen,

denn wir haben Fliegengitterfenster montiert.

 

2007/2008/2009:

Der Sisalteppich an der Wand wurde schon intensiv genutzt,

ein Blumenregal kommt auf den Balkon - mehrere Etagen Katzengras zum liegen und knabbern

Fensterbrettauflagen und Fliegengitterfenster sind sehr beliebt und erweisen sich als stabil

Der Balkon und seine "Einrichtung" sind sehr beliebt

    

2010:

Leider ist Replay zu groß für die Katzenklappe zum Balkon - wir müssen sie ausbauen

Außerdem bekommt unser Haus eine Dämmung und die geliebten Liegebretter an der Wand müssen weichen :-(

Die Dämmung bringt aber auch ein schönes breites Fensterbrett auf dem Balkon zum drauf liegen :-)

Als Ersatz für die Bretter gab es dann einen neuen selbstgebauten Kratzbaum

und einen großen Laufsteg

 

2011/2012:

Der erste Kratzbaum steht jetzt 8 Jahre stabil auf dem Balkon, die Sisalwicklung trotzt jetzt 5 Jahre dem Wetter

Die Bretter des zweiten Kratzbaums mussten mit Metall verstärkt werden - 11kg Coonies ;-)

Gras und Kräuter wie immer heiß begehrt

Die Fliegengitterfenster sind weiter stabil

Und die Katzen haben ihre eigenen Ikea Wäschekörbe bekommen, sehr beliebt!

 

2013:

Der Laufsteg wurde erweitert

Mehr Ahornbäumchen bevölkern den Balkon - geschützt gegen Ausgraben

Und ein Katzenhaus wurde gebaut

Die Lieblingskratzecken mussten inzwischen erneuert werden

 

2014:

Aus einer Ikea-Blumenbank wurde ein Katzenhaus

Und weil es so beliebt ist - noch mehr Gras und in größeren Schalen - für die Coonies

(Spielrasen anzusäen hat sich bewährt)

Der Durchgang zum Balkon musste erneut vergrößert werden (wegen unseren 14kg Riesen - Coonies)

Insektenhotels locken viele Insekten an, die Katzen lieben ihre "neuen Nachbarn" :-)

Die Fensterbrettauflagen sind weiterhin sehr beliebt

Und Jörg hat den Katzen neue Futterschälchen gebaut

 

2016:

Es gab einen selbstgebauten Brunnen aus Blumentöpfen für den Balkon

Da es dort keinen Strom gibt ist die Pumpe solarbetrieben.

(Leider ist das Wasser sehr anfällig für Algen, aber gerade das scheint den Katzen zu schmecken ;-) )

 

2017:

In diesem Jahr gab's endlich den lange geplanten Laufsteg mit Brücke im Wohnzimmer.

Ein Treppenregal dient als Aufstieg, damit auch die Senioren nach oben kommen.

Mit tollen Holzkistchen von Ikea dazwischen zum einkuscheln und verstecken 

- wenn man mal seine Ruhe will!

 

... to be continued ...