Nermal 2003-2016
Home Nach oben

 

Aktualisiert am: 11.04.16

Diese Seite ist unserem "kleinen Tiger" Nermal gewidmet!

* 15.06.2003 - 11.04.2016

Nermal durfte 12 Jahre, 9 Monate und 26 Tage alt werden!

       

Wir durften eine wunderschöne Zeit mit Dir verbringen!

Du warst eine Bereicherung für unsere Leben und wirst immer einen Platz in unseren Herzen haben!! 

Machs gut im Regenbogenland!

Sie war eine Kätzin und gehörte zur Rasse Britisch Kurzhaar. Ihr Fell war kurz, plüschig und grau getigert. 

Sie wurde in einem Hochhaus in Mannheim geboren. Doch da wollte sie keiner haben.

 Und so wurde sie im Alter von ca. 7 Wochen kurzerhand aus dem Fenster des 7. Stockes geworfen.

Gott sei dank hat dies ein netter Mensch beobachtet und sie ins Tierheim Mannheim gebracht. 

Dort wurde sie untersucht, war aber mit ein paar Prellungen und dem Schreck davongekommen. 

Sie musste nun noch eine Woche dort bleiben, weil die im Tierheim sicher gehen wollten das sie auch wirklich gesund ist. 

Am 08.08.2003 durfte sie dann endlich hier einziehen. 

2012 Wurden ihr alle Backenzähne gezogen da ihr Mund schon ein Jahr dauerentzündet war! Danach war alles wieder gut.

Aufgrund einer Tänenabflussstörung litt sie seit 2013 unter Dauerschnupfen, was sie aber kein bisschen einschränkte.

Anfang April hat sie immer mehr abgenommen und am 11.04.2016 ist sie friedlich für immer eingeschlafen.

*best-cat 09/2004* beim Katzen-Album 

   

Das mochte sie besonders:

alles wo man hineinklettern konnte (Eimer, Körbe, Taschen, Gießkannen, etc...),

 mit Füßen/Händen spielen, Softbälle, Emmy ärgern,

 mitten im Weg liegen, Aufmerksamkeit,

den Bauch gekrault zu bekommen, Nachts mit im Bett schlafen

Das mochte sie nicht:

auf den Arm hochgenommen werden, die Wasserspritze, Autofahren,

Zahnweh, zu wenig Aufmerksamkeit, Impfungen (da wurde sie zur Furie)

Das waren ihre besonderen Eigenschaften:

wenn sie ihre "5 Minuten" hatte dann war Nichts und Niemand vor ihr sicher,

 sie war ziemlich tollpatschig, sie musste alles ablecken,

 sie musste einfach überall hineinklettern, sie öffnete gerne Schubladen und räumte sie aus,

 sie Miaunzte gerne sehr laut nach Beachtung, sie tretlte gerne mitten in der Nacht auf uns rum,

Woher kam mein Name?

Ganz einfach: Wieder hat Jörg gesagt: (ihr merkt er liebt die "Garfield-Comics") 

"Kleine, süße, grau getigerte Kätzchen müssen einfach Nermal heißen!" 

Für alle die diese Comics nicht so gut kennen: Nermal ist das kleine, süße Nachbarskätzchen des berühmten Comic-Katers Garfield!

                   

In dem Comic geht Nermal Garfield oft schrecklich auf die Nerven - mit ihrer Niedlichkeit - und er will sie immer zum Nordpol verschicken! 

Gott sei dank wusste "unser" Garfield nie wie das geht!